Tag: Rheumaschub

Klagemauer eines Morbus Bechterewlers

Dieser Morbus Bechterew ist in diesem Jahr ein besonders hartnäckiger Hund. Von den letzten 8 Monaten sind insgesamt 5 Trainingsmonate dem Rheuma zum Opfer gefallen. Wobei der derzeitige Schub  immernoch nicht ausgestanden ist. Der derzeitig aktive Schub dauert nun schon 6 Wochen an. Zwar konnte ich trotz des Schubes einige kürzere Wettkämpfe absolvieren, und das …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.xn--lufer-blog-q5a.de/2013/07/10/klagermauer-eines-morbus-bechterewlers/

Der Rheumaschub geht in die Verlängerung

Nachdem kurz vor dem München Marathon der letzte Rheumaschub eine Auszeit nahm, konnte ich glücklicherweise dem Marathon laufen. Nachdem jetzt allerdings ein ziemlich heftiger Wetterumschwung war, hat er sich zurückgemeldet und geht in die Verlängerung. Dieses Mal ist er im linken Fuß im Bereich der Zehen und im rechten Fuß im Bereich des Mittelfußes ansässig. …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.xn--lufer-blog-q5a.de/2012/10/29/der-rheumaschub-geht-in-die-verlangerung/

Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht

Eigentlich habe ich ja eine gute und gleich mehrere schlechte Nachrichten. Aber der Reihe nach… Samstagnacht habe ich mich nach langen zögern doch dazu durch gerungen das für den München Marathon gebuchte Hotel schweren Herzens zu stornieren.

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.xn--lufer-blog-q5a.de/2012/10/09/ich-habe-eine-gute-und-eine-schlechte-nachricht/

Rheumaschub wenige Wochen vor dem Marathon

Nun befinde ich mich mitten in der Marathonvorbereitung. Die erste Woche liegt bereits hinter mir. Allerdings verlief diese Woche alles andere als wie in einer Marathonvorbereitung vorgesehen. Ich bin nämlich genau 3,5 Kilometer gelaufen. Der Grund ist, dass es seit etwa 3 Wochen an allen Ecken und Enden zwickt und zieht. Nachdem sich nach einer …

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.xn--lufer-blog-q5a.de/2012/09/02/rheumaschub-wenige-wochen-vor-dem-marathon/