Ein guter Start in 2015 beim Dinkelsbühler Benefizlauf

Benefizlauf-DKB-2015-006
Zuerst wünsche ich dir ein gutes und vorallem gesundes neues Jahr. Ich hoffe, dass du, genauso wie ich, gut rübergerutscht bist.

Bei mir war es zwar in der Nacht etwas mehr feuchtfröhlich geworden, als ich vor hatte, was aber dem Start am Dinkelsbühler Benefizlaufs nicht im Wege stehen durfte. Deshalb habe ich extra um 4:00 noch eine Flasche geext, natürlich Wasser. Das hilft Wunder am nächsten Tag, denn der erwartete Kater hielt sich wirklich in Grenzen.

Der Benefizlaufs war zugunsten des St. Paul Kinderhorts. Sämtliche Erlöse gehen am Ende an den Kindergarten und das Beste ist, es ist alles total ungezwungen. Es gibt keine Zeitmessung und auch die Streckenlänge kann jeder selbst entscheiden. Pro gelaufener Runde spendet ein dinkelsbühler Unternehmer zusätzlich 50 Cent. Grund genug, mal eine mehr als sonst der nicht ganz 3 Kilometer langen Runde zu laufen.

Am Start waren natürlich neben den üblichen Verdächtigen, auch Politiker der mitveranstaltenden CSU am Start.

Benefizlauf-DKB-2015-001Benefizlauf-DKB-2015-018Benefizlauf-DKB-2015-063

Gelaufen bin ich dann mit meinen Vereinskolkegen und Bernd Wolfschläger, der zwar nicht für Dinkelsbühl startet, aber irgendwie doch zu uns gehört.

Am Ende musste ich mangels Mitläufer und damit Unterhaltung und da meine Frau verständlicherweise nicht länger warten wollte, nach 6 Runden und damit 17km aufhören.

Die meisten Runden haben neben dem Oberbürgermeister Dr. Hammer zwei weitere Vereinskollegen mit 9 Runden gelaufen. So kamen am Ende 507 Runden und etwa 1.300.- € zusammen.

Sport frei!
Thomas

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.xn--lufer-blog-q5a.de/2015/01/07/ein-guter-start-in-2015-beim-dinkelsbuehler-benefizlauf/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.