Erste Laufversuche

Jogger - LaufenWer mit mir auf Facebook befreundet ist, hat es schon mehrfach gesehen und sich für mich vielleicht auch schon gefreut. Ich laufe seit 2 Wochen wieder.

Aber leider ist es noch zu früh um sich zu freuen, denn es handelt sich nur um Laufversuche über 1-4 Kilometer. Selbst diese kurzen Läufe sind nicht schmerzfrei. Es ist nur so, dass des drückende Schmerz etwas später kommt als sonst und nicht ganz so stark ausgeprägt ist.

Zu Hochzeiten meiner Knieprobleme fing es bereits nach 500 Metern an nach 800 Meter war kein ordentlicher Laufstil mehr möglich. Nun kann ich zwar Läufe bis zu 4 Kilometer machen, doch auch diese sind immer mit einem unangenehmen Druckschmerz in der Kniekehle begleitet, welcher zum Ende hin zunimmt.

Der Arzt meint, dass es sich um einen Schleimbeutel handelt, der sich während des Laufens zunehmend mit Flüssigkeit füllt und und sich den Weg des kleinsten Widerstandes sucht und in der Kniekehle sich breit macht. Das sei der Grund für die Druckschmerzen in diesem Bereich. Klingt logisch.

Da meine absolute Laufpause über einen Monat gar nichts gebracht hat, versuche ich jetzt eben langsam normale Umfänge heran zu tasten. Bisher hält sich der Erfolg in grenzen, doch ich bleib optimistisch. Zumindest eine Verschlechterung tritt nicht ein und das ist ja auch schon positiv.

Am Dienstag habe ich übrigens den zweiten Termin beim Rheumatologen, mal sehen, was dabei raus kommt. Momentan geht die Tendenz in Richtung Baker Zyste verursacht durch Rheuma (wahrscheinlich Polyarthritis).

Sport frei!
Thomas

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.xn--lufer-blog-q5a.de/2013/02/16/erste-laufversuche/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.