Meine Weihnachtsgeschenke / Geburtsatagsgeschenke

Alle die mir dieses Jahr eine Freude zu Weihnachten und oder Geburtstag machen wollten, hatten es im Vergleich zu den Vorjahren relativ leicht. Ein Geschenk für einen Läufer zu finden ist wesentlich leichter als für einen Familienvater oder sonst wem. Der Markt ist übervoll mit tollen Technik, Spiellereien, Inovationen und Funktionsbekleidungen. Um es meinen Lieben noch leichter zu machen, habe ich in meinem Blog eine Wunschliste veröffentlicht.

Natürlich möchte ich euch nun meine erhaltenen Läufer-Weihnachtsgeschenke nicht vorenthalten. Es wurden sozusagen, alle meine Wünsche erfüllt.

Mein größter Wunsch die GPS-Uhr Garmin Forerunner 305 erhielt ich von meinen Eltern als Weihnachts- und Geburtstagsgeschenk, denn ich habe am 27. Dezember auch noch meinen 28. Geburtstag gehabt.

 

Das Buch Halbmarathon & Marathon von Dr. Matthias Marquardt habe ich von meiner Schwiegermutter erhalten, die scheinbar mitbekommen hat, dass ich nächstes Jahr einen Marathon und natürlich in der Vorbereitung auch einen Halbmarathon laufen möchte bzw. zu laufen plane.

 

 

Das Startnummernband und die Stirnleuchte Zweibrüder LED-Lenser H7R habe ich von meiner Frau zum Geburtstag erhalten. Das sind eigentlich 2 Prdoukte die ich nicht zwingend benötigt habe, aber mit den bisherigen Lösungen unzufrieden war. Bei Wettkämpfen musste ich immer wieder meine Laufbekleidung durch mit Sicherheitsnadeln perforieren. Das Gefiel weder mir, noch meiner Frau, also musste entweder Magnetpins oder ein Startnummernband her.


Mein bisherige Aldi-Stirnleuchte ist einfach von der Leuchtkraft nicht hell genug. So ist es manchmal sehr anstrengend bei Dunkelheit zu laufen, da man sich zu stark auf die Strecke konzentrieren muss.  Blöd ist auch, dass ich Batterien immer sehr aufwendig zu wechseln sind. Also habe ich rechtzeitig vor Weihnachten nach einer vermeintlich besseren Stirnleuchte umgesehen und bin immer wieder auf die Zweibrüder LED-Lenser H7R gestoßen.

Selbstverständlich habe ich diese Geschenke auch schon etwas ausprobiert und werde bei Gelegenheit hier jeweils einen Testbericht veröffentlichen.

Sport frei!
Thomas

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.xn--lufer-blog-q5a.de/2011/12/31/meine-weihnachtsgeschenkegeburtsatagsgeschenke/

1 Kommentar

  1. Gut das ich den Beitrag geschrieben habe, denn gerade ist meiner Frau aufgefallen, dass ich den Zeitchip von mika timing vergessen habe…

    Hier der Wortlauf des Gespräches:
    Meine Frau: „Ich bin schon etwas enttäuscht, dass du den Chip vergessen hast“.
    Ich: „Vergessen? Ich habe meines Wissens keinen geschenkt bekommen!“
    Meine Frau: „Allmächt!“ und sieht im Geschenke versteckt nach… „Hier dein Silvestergeschenk…“

    Also bin ich jetzt auch noch stolzer Besitzer eines Mika timing Zeitmessungschips.

    Sport frei!
    Thomas

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.